Effiziente Wärmepumpen

Nutzen Sie die natürliche Kraft der Erdwäre

Decken Sie Ihren Energiebedarf aus der Erde!

Die Auswahl einer passenden Wärmepumpe erfordert eine detallierte Dimensionierung unter Berücksichtigung der Parameter: Wärmequelle, Wärmebedarf und Heizflächen. Zu einer passenden Lösung und den zugehörigen Förderprogrammen informieren wir sie gerne und freuen uns über ihre Kontaktaufnahme.

Das Prinzip Erdwärme

Bei einer Wärmepumpe kommt im optimalen Fall drei Viertel der benötigten Energie aus der Erde und ein Viertel muss aus zugekauftem Strom kommen.

Strom ist die teuerste Energievariante, die es gibt. Also ist es wichtig, dass man sehr wenig davon zukaufen muss, damit es sich rentiert. Hat Ihr Haus einen sehr hohen Wärmebedarf (zum Beispiel in alten Häusern durch schlechte Dämmung), dann wird eine Wärmepumpe zu teuer.

Im Altbau würde sich deshalb erst eine Dämmung und die Wärmepumpe in Verbindung mit Wärmepumpenheizkörpern lohnen. Für Neubauten (Niedrigenergiehaus, Passivhaus) sind Wärmepumpen sehr gut geeignet.

BHKW

BHKW heißt Blockheizkraftwerk, ist aber auch als Kraftwärmekopplung bekannt. Die Heizung produziert Strom und das Abfallprodukt ist Wärme.

Solar

Gibt es ein optimales Heizsystem? Ja, das ist eine sehr gute Frage! Es gibt einen Energielieferanten, der pro Tag Millionen Mal mehr Energie liefert, als wir auf der Erde benötigen.

Holz & Pellets

Holz und Pellets sind in den vergangenen Jahren etwas in Verruf geraten. Nach unserer Meinung zu unrecht.