Holz- & Pelletheizungen

Das Thema Feinstaub ist vom Tisch!

Neue Pellet- und Holzkessel mit effektiver Verbrennungstechnik

„Mit einer Biomasseanlage können Sie die erneuerbare Wärme von nachwachsenden Rohstoffen nutzen und von attraktiven Zuschüssen bis zu 8.000 Euro pro Vorhaben profitieren.“ [Bafa]

Das Prinzip Pelletheizung

Bei den Pellets waren es die steigenden Preise, die so weit nach oben gingen, dass es kaum einen Unterschied zu den Gas- oder Ölpreisen machte. Dazu kam noch die Feinstaubdebatte, die viele Verbraucher einfach verunsicherte.

Die Pelletpreise haben sich glücklicherweise wieder deutlich nach unten entwickelt. Auch das Thema Feinstaub ist vom Tisch, da die neuen Pellets- und Holzkessel eine so effektive Verbrennungstechnik haben, so dass Feinstaub und Rußpartikel nur im geringsten Maße ausgestoßen werden.

Aber auch bei Holzkessel und Pellets sollte man mit Solar kombinieren, damit Sie die wirkungsvollste Anlage bekommen, die es nach unserer Meinung gibt.

Solar

Gibt es ein optimales Heizsystem? Ja, das ist eine sehr gute Frage! Es gibt einen Energielieferanten, der pro Tag Millionen Mal mehr Energie liefert, als wir auf der Erde benötigen.

BHKW

BHKW heißt Blockheizkraftwerk, ist aber auch als Kraftwärmekopplung bekannt. Die Heizung produziert Strom und das Abfallprodukt ist Wärme.

Erdwärme

Die Erdwärme – eine Energiequelle – wenn wir sie richtig nutzen könnten, dann würde sie den gesamten Energiebedarf der Erde abdecken.