Solare Heizungsunterstützung

Solarenergie – eine unerschöpfliche Energiequelle

Gibt es ein optimales Heizsystem?

Ja! Es gibt einen Energielieferanten, der pro Tag Millionen Mal mehr Energie liefert, als wir auf der Erde benötigen.

Wenn man nach dem optimalsten Heizsystem sucht, kommt man auch angesichts steigender Öl- und Gaspreise an Sonnen- und Solarenergie nicht mehr vorbei! Im Neubaubereich ist es heute schon möglich 80 % der gesamten Heizenergie + Warmwasser aus der Sonnenenergie zu gewinnen und bei der Modernisierung sind es bis zu 50 %. Es lässt sich also nicht vermeiden, dass wir mit konventionellen Energieträger, wie Öl, Gas und Holz zusätzliche Energiequellen mit einplanen müssen.

Solarenergie ist eine unerschöpfliche Energiequelle – zumindest für die nächsten 5 Milliarden Jahre! Es macht keinen Sinn bei einer heutigen Heizungsmodernisierung auf Solar für die Heizungsunterstützung und Warmwasserbereitung zu verzichten.

Wie funktioniert so das Solarprinzip?

Um Ihnen das zu erklären, ist es für Sie der einfachste Weg bei uns Informationsmaterial anzufordern. Damit bekommen Sie alle wichtigen und notwendigen Informationen über dieses Thema.

Wir möchten Ihnen hier lieber ein Beispiel zeigen in der ein Hauseigentümer mit seiner neuen Solaranlage und einem Kamin vollkommen unabhängig ist von steigenden Öl- und Gaspreisen.

Musterbeispiel Solar

Bei diesem Musterhaus wurde der Energiemanager in Verbindung mit 12 m² Solarkollektoren zur Warmwasseraufbereitung und zur Heizungsunterstützung eingesetzt.

Als zweite Energiequelle steht Gas zur Verfügung. Mit diesem neuen System können 50 % Heizenergie pro Jahr eingespart werden. Das sind 1.628,- € pro Jahr und ca. 48.750,- € in 20 Jahren weniger Kosten (einberechnet sind hier die jährlich steigende Preiserhöhung bei Öl- und Gaspreisen).

BHKW

BHKW heißt Blockheizkraftwerk, ist aber auch als Kraftwärmekopplung bekannt. Die Heizung produziert Strom und das Abfallprodukt ist Wärme.

Erdwärme

Die Erdwärme – eine Energiequelle – wenn wir sie richtig nutzen könnten, dann würde sie den gesamten Energiebedarf der Erde abdecken.

Holz & Pellets

Holz und Pellets sind in den vergangenen Jahren etwas in Verruf geraten. Nach unserer Meinung zu unrecht.